Willkommen im Canon Online-Shop

Willkommen im Canon Online-Shop

DIE BESTEN KAMERAS UND OBJEKTIVE FÜR DIE PORTRÄTFOTOGRAFIE

Die besten Porträts sind entspannt und mühelos. Du fängst dabei die Persönlichkeit und die aktuelle Stimmung ein – ohne dass es gestellt wirkt. Von natürlichen Gruppenaufnahmen bis hin zu professionellen Porträts ist jede Aufnahme anders: Stil, Umgebung und Beleuchtung sind entscheidend für schöne Ergebnisse – mit der richtigen Ausrüstung kannst du deine Fähigkeiten entdecken und ausbauen. Werfe einen Blick in unseren Leitfaden und finde ein Porträtobjektiv oder Kamera-Kit, das zu dir passt.

DIE BESTE AUSRÜSTUNG FÜR ENTHUSIASTEN

DIE BESTE AUSRÜSTUNG FÜR PROFIS

WAS NEHME ICH ZUM PORTRÄT-SHOOTING MIT

TOP TEN TIPPS FÜR DIE PORTRÄT-FOTOGRAFIE

1. Posen will gelernt sein

Bei einem Porträt hängt alles davon ab, wie dein Modell posiert. Nimm dir Zeit, verschiedene Posen und Gesichtsausdrücke auszuprobieren und finde den Stil, der zum Shooting passt.

2. Erkunde jede Perspektive

Betrachte dein Motiv aus verschiedenen Blickwinkeln – auch mal von oberhalb oder auch aus Bodennähe – gehe nah heran oder mache einige Schritte zurück, um einen kreativeren Bildausschnitt zu erhalten.

3. Die Magie des Tageslichts

Natürliches Licht verleiht einem Porträt den schönsten Effekt. Das beste natürliche Licht ist am frühen Morgen und am frühen Abend, kurz vor Einbruch der Dunkelheit. Sei vorsichtig bei Aufnahmen in hellem Sonnenlicht, sonst musst du die Belichtungseinstellungen anpassen.

4. Augenkontakt

Die Richtung der Augen deines Motivs kann den Stil und die Wirkung des Bildes verändern. Für ein anderes Ergebnis bitte dein Motiv, seine Aufmerksamkeit auf etwas außerhalb des Bildausschnitts oder auf jemanden innerhalb des Bildausschnitts zu richten.

5. Den Unterschied zwischen Dual-Pixel-RAW- und JPEG-Dateien verstehen

Während das Standard JPEG-Dateiformat für sofortige Ergebnisse gut geeignet ist, ermöglicht dir die Aufnahme in DP-RAW eine viel einfachere nachträgliche Vergrößerung oder Bearbeitung des Porträts vor dem Druck, ohne die Qualität der ursprünglichen Daten zu beeinträchtigen.

6. Mehr Wirkung durch Nachbearbeitung

Das Beste an der digitalen Fotografie ist die Möglichkeit, die Bilder zu bearbeiten und so zu verbessern. Verwende für die Bearbeitung und Nachbearbeitung deiner Porträts eine Software wie Canon Digital Photo Professional, die sich im Lieferumfang aller EOS Kameras befindet.

7. Kommunikation ist alles

Um ein möglichst natürliches Verhalten und einen angenehmen Ausdruck zu erhalten, verbringe einige Zeit mit deinem Motiv, lerne es vor der Sitzung kennen und sorge dafür, dass es sich vor der Kamera sicher fühlt.

8. Niemals aufhören zu lernen

Beginne mit der Canon Companion App, die dir personalisierte Inhalte, Herausforderungen und Inspirationen bietet, dich auf deiner Fotoreise begleitet und mit dir gemeinsam Fortschritte macht.

9. Finde den richtigen Standort

Verbringe etwas Zeit mit der Suche nach einem guten Ort für die Fotosession. Welche Szene versuchst du zu zeigen? Stelle sicher, dass Hintergrund und Umgebung zu deinem Thema passen und die gewünschte Stimmung widerspiegeln.

10. Hab keine Angst, nah ran zu gehen

Es mag sich unnatürlich anfühlen, dem Motiv nahe zu kommen, aber ein enger Bildausschnitt hat oft die stärkste Wirkung. Experimentiere mit einem engeren Bildausschnitt, während du das Porträt bearbeitest und finde heraus, was am besten passt.

LASSE DICH INSPIRIEREN

Von Rosie Butler
10/08/2018



Seite teilen:

Gute Gründe für den Kauf im Canon Online-Shop

Kostenlose Lieferung und Rückgabe

Profitieren Sie vom KOSTENLOSEN Versand für alle Bestellungen ab CHF 30.00 und kostenlose Rückgabe für alle Bestellungen

Erfahren Sie mehr

2 Jahre Herstellergarantie

Wir bieten Ihnen zusätzliche Sicherheit mit 2 Jahren Herstellergarantie auf unsere Hardwareprodukte

Erfahren Sie mehr

Große Produktauswahl

Entdecken Sie unser umfangreiches Sortiment kundenfreundlich an einem Ort, einschließlich exklusiver Produkte von der Canon Website.

Erfahren Sie mehr